0

Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

(1) Der Vertragspartner für alle Bestellungen auf der Online-Verkaufsplattform woollaa.com ist Woollaa GbR, im folgenden „Woollaa“ genannt. Sämtliche Vertragsbeziehungen von Woollaa und seinen Kunden unterliegen ausschließlich den nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden sind nur dann als Vertragsbestandteil verbindlich, wenn Woollaa ihnen vorab schriftlich zugestimmt hat.

(2) Kunden im Sinne der hier vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

§ 2 Verantwortlichkeiten und Urheberrecht

(1) Woollaa stellt seinen Kunden zwei unterschiedliche Varianten zur Verfügung, Strickwaren zu personalisieren und zu gestalten. Zum einen mit Hilfe von Inhalten (z.B. Texte, Bilder und Symbole), die von Woollaa selbst gestaltet wurden und dem Kunden zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Zum anderen mit Hilfe von Inhalten, die entweder von dem Kunden selbst eingegeben bzw. verändert werden können (z.B. Text) oder über eine entsprechende Upload-Funktion von dem Kunden auf die Plattform raufgeladen und dort weiter bearbeitet werden können (z.B. Bilder und Grafiken).

(2) Woollaa ist ausschließlich für die erstgenannten Inhalte verantwortlich, die von Woollaa selbst gestaltet und angeboten werden.

(3) Für die Inhalte, die von dem Kunden eigenständig über den Online-Upload hochgeladen werden oder die im Rahmen der Personalisierung verändert werden, ist allein der Kunde verantwortlich. Woollaa macht sich diese Inhalte des Kunden ausdrücklich nicht zu eigen.

(4) Mit der Bestellung versichert der Kunde, im Besitz sämtlicher Rechte der von ihm beigebrachten und verwendeten Texte und Bilder zu sein oder/und gewährleisten zu können, dass die Inhalte für diese Verwendung verwendet werden können und keine Rechte Dritter verletzt werden. Diese Regelung bezieht sich insbesondere auf mögliche Verletzungen von Rechten Dritter wie zum Beispiel Urheberrechte, Lizenzrechte, Markenrechte, Namensrechte und Persönlichkeitsrechte.

(5) Der Kunde stellt Woollaa von allen Ansprüchen frei, die sich aus einer derartigen Rechteverletzung ergeben, die durch den Kunden zu verantworten ist. Der Kunde verpflichtet sich darüber hinaus, Woollaa alle hierdurch entstandenen Schäden zu ersetzen. Das betrifft insbesondere gerichtliche und außergerichtliche Kosten sowie nachträglich anfallende Lizenzund Strafgebühren.

(6) Der Kunde verpflichtet sich, keine pornografischen, gewaltverherrlichenden, volksverhetzenden oder anderweitig strafbaren Inhalte zu verwenden.

(7) Woollaa kann im Rahmen üblicher Fristen Kaufanträge ablehnen, wenn insbesondere der Verdacht vorliegt, dass Rechte Dritter oder gesetzliche Vorschriften verletzt worden sind.

§ 3 Vertragsausschluss

(1) Die auf der Plattform Woollaa enthaltenen Angebote stellen kein verbindliches Angebot auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen. Bestellungen können ausschließlich über das online zur Verfügung gestellte Bestellformular abgegeben werden. Mit Anklicken des Buttons „kaufen“ gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab (§145 BGB). Vor dem Absenden kann der Kunde, die eigenen Angaben überprüfen und wenn nötig korrigieren. Nach Eingang der Bestellung schickt Woollaa dem Kunden eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei Woollaa bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Eingangsbestätigung). Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots dar. Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir innerhalb von 5 Tagen ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären oder die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an den Kunden versenden.

(2) Der Vertragstext wird bei uns gespeichert. Die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können in unserem Online-Shop abgerufen und ausgedruckt werden.

§ 4 Lieferung / Versandkosten

(1) Sofern bei der Produktbeschreibung keine anderweitigen Angaben genannt sind, erfolgt die Lieferung auf Kosten des Kunden an die vom Kunden angegebene Lieferadresse innerhalb von 7 Tagen. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

(2) Die Lieferung erfolgt nur in die im Online-Formular des Bestellvorgangs von Woollaa angegeben Länder.

(3) Der Kunde trägt eine Versandkostenpauschale, die von dem Bestellwert, der Bestellmenge und dem Lieferort abhängig sein kann. Diese Versandkostenpauschale wird dem Kunden im Laufe des Bestellvorgangs angezeigt. Geliefert wird durch einen von Woollaa gewählten Versanddienstleister.

(4) Ist der Kunde Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie schnellstmöglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtfahrer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können. Abweichende Liefervereinbarungen sind nur gültig, wenn sie vorab von Woollaa schriftlich bestätigt wurden.

(5) Sofern der Kunde Unternehmer ist gilt: Unabhängig davon, ob eine Beförderung durch Woollaa, durch den Kunden oder durch Dritte erfolgt, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald mit der Verladung begonnen wird oder der Kunde der Pflicht zur Abnahme der Ware nicht nachkommt.

§ 5 Bezahlung und Preise

(1) Es handelt sich bei den im Online-Shop angegebenen Preisen um Endpreise, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, jedoch zuzüglich der Liefer- und Versandkosten. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung aufgeführten Preise. Alle Preise werden in Euro (€) angegeben.

(2) Die Zahlung der Ware erfolgt wahlweise per PayPal. Wir behalten uns vor jeder Bestellung das Recht vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.

(3) Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Rechnungsbetrag zum Zeitpunkt der Bestellung auf Ihrer Kreditkarte reserviert („Autorisierung“). Die tatsächliche Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt in dem Zeitpunkt, in dem wir die Ware an Sie versenden.

(4) Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Rabattcodes müssen im Warenkorb angegeben werden und können nicht nachträglich auf bereits abgeschlossene Bestellungen angerechnet werden. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion aus dem Ausland. Alle Daten, die Sie uns im Verlauf der Bestellung zur Verfügung stellen, werden verschlüsselt übertragen. Bei Bestellung mit Kreditkarte werden die Daten von Telecash direkt an das jeweilige Kreditkarteninstitut weitergeleitet.

(5) Sollte es aufgrund fehlerhafter Daten bzw. unterlassener Aktualisierung der Daten oder nicht ausreichend gedeckten Konten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen, z. B. etwa neu anfallende Versandkosten, hat der Kunde diese Kosten zu tragen, soweit er diese zusätzlichen Kosten zu verschulden hat.

(6) Gerät der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, so ist er zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an den Kunden versandt wird, wird eine Mahngebühr in Höhe von 2,50 Euro berechnet.

(7) Eigentumsvorbehalt: Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 6 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Woollaa GbR, Alexanderstrasse 9b, 28203 Bremen, Telefon 0421 3226980, service@woollaa.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Hinweis auf Nichtbestehen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An: Woollaa GbR, Alexanderstrasse 9b, 28203 Bremen, Telefon 0421 3226980, service@woollaa.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

Bestellt am (*) ___________  / erhalten am (*)_________________

______________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)
______________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)
______________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
______________________________________________________
Datum

(*) Unzutreffendes streichen

§ 8 Gewährleistung

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften (§§ 433 ff. BGB).

§ 9 Haftungsbeschränkung

(1) Für Schäden, die an anderen Rechtsgütern als dem Leben, Körper oder Gesundheit entstehen ist die Haftung ausgeschlossen, soweit die Schäden nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten unsererseits, einer unserer gesetzlichen Vertretern oder einer unserer Erfüllungsgehilfen beruhen und das Verhalten auch keine Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten ist. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind, ein Mangel arglistig verschwiegen wurde oder eine Beschaffenheitsgarantie übernommen wurde.

(2) Die Bilder, die zur Beschreibung der Ware verwendet werden, sind Beispielfotos. Diese stellen nicht in jedem Fall den Artikel naturgetreu dar, sondern dienen der Veranschaulichung. Je nach verwendetem Bildschirm, können insbesondere Farben und Größen unterschiedlich dargestellt werden. Maßgeblich ist die Beschreibung des jeweiligen Artikels. Im Rahmen des Herstellungsprozesses kann es darüber hinaus zu geringfügigen Abweichungen im Hinblick auf Abmessungen, Oberflächen- und Stoffqualität kommen. Derartige Abweichungen berechtigen nicht dazu, Mängel geltend zu machen, sofern sie dem Kunden zuzumuten sind.

(3) Woollaa haftet nicht dafür, dass die Online-Plattform immer und ohne Unterbrechungen zur Verfügung gestellt werden kann. Wir verweisen auf www.woollaaa.com mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte verlinkter Seiten haben. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkter Seiten Dritter.

(4) Bitte beachten Sie die Pflegehinweise, die mit der Ware mitgeschickt werden. Die Gewährleistung umfasst nicht Schäden, die durch falsche Handhabung und natürliche Abnutzung entstehen.

§ 10 Schlussbestimmungen / Sonstiges

 (1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN Kaufrechts ist ausgeschlossen. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

(2) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von Woollaa. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

(3) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen.

(4) Die Vertragssprache ist deutsch.

(5) Sofern der Kunde einen Kauf über Waren und Dienstleistungen von Woollaa unternommen hat, behält es sich Woollaa vor, dem Kunden Informationen über eigene ähnliche Waren und Dienstleistungen über die beim Kauf übersandte E-Mail-Adresse anzubieten (§ 7 III UWG). Ein Widerspruch gegen diese Verwendung der personenbezogenen Daten ist zu jeder Zeit durch den Kunden möglich, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.


As seen in